Daniel Casper Von Lohenstein Samtliche Werke: by Lothar Mundt, Wolfgang Neuber, Thomas Rahn PDF

By Lothar Mundt, Wolfgang Neuber, Thomas Rahn

ISBN-10: 3110203774

ISBN-13: 9783110203776

Daniel Casper von Lohenstein (1635-1683) is likely one of the most important German Baroque writers. He was once a attorney, envoy and Imperial Councillor who wrote various problematic tragedies, along with his major paintings, the large-scale but unfinished novel Arminius, that is considered as a key novel at the social and political scenario within the German Empire after the Thirty Years' conflict. The Berlin undertaking is the 1st old whole remark. except the literary works, it comprises letters and biographical files, which enable a extra profound figuring out of the writer, his time and his works. The version is scheduled tocontain 25 volumes, divided into six sections: 1. Lyric poetry, 2. dramas, three. Arminius, four. shorter prose works, five. translations, and six. letters, professional writings, biographical files, ancient files at the reception of his works. every one quantity has an article document appended, including a quantity of statement with specified details at the background of the cloth, the resources, genuine fabric and intertextual connections, a precise account of the documentary assets, a entire bibliography of the examine literature and an index of names.

Show description

Read or Download Daniel Casper Von Lohenstein Samtliche Werke: Historisch-kritische Ausgabe: Ibrahim (Bassa), Cleopatra (Erst- und Zweitfassung):Abteilung II Dramen: Teilband 1 Text PDF

Best german_1 books

Download e-book for iPad: Von Fall zu Fall - Pflege im Recht: Rechtsfragen in der by Rolf Höfert

Jetzt erst Recht - Von A bis Z was once steht wirklich im Arbeitszeugnis? Genügt eine telefonische Anordnung durch den Arzt? Wer haftet bei Fehlern? Immer wieder gibt es Situationen, in denen Pflegende mit rechtlichen Fragen konfrontiert werden. Dieser Wegweiser vermittelt Sensibilitüt für die rechtlichen Fallstricke und gibt damit Sicherheit im Pflegealltag.

Extra resources for Daniel Casper Von Lohenstein Samtliche Werke: Historisch-kritische Ausgabe: Ibrahim (Bassa), Cleopatra (Erst- und Zweitfassung):Abteilung II Dramen: Teilband 1 Text

Sample text

Ohne frag’ ob unrecht oder recht dein Jbrahim vergeh’/ dein Jbrahim/ der ¢chlecht 222 krigte] krige A1A3 krigte A3(Errata) kriegte BC 225 Volkk Chach Tachmas] Volkk Cach Pachmas A1A3 Volkk Chach Tachmas A3(Errata) Volck/ Schach-Tachmas BC 226 land verdrungen] landverdrungen A1A3 Land verdrungen BC 205 207 212 213 215 220 223 hatt’¢t] ha¢t BC weg] an BC iden] ieden BC und Krig] den Krieg C dir] Die BC und] u. C ¢trangeln] wurgen BC ¢chertzt’] ¢chertz’t BC ge¢ihlt] Gesuhlt C und] ung B 26 230 235 240 245 250 255 Ibrahim fur Stambuls fu¢¢en ligt; Nur dis/ mein Kei¢er ¢chmertzet dis jammert mich/ mein Fur¢t/ daß der/ der nie ge¢tertzet Aus O¢¢mans Lib’ und din¢t’ mus Mammelukke ¢eyn und Ertzt-verrather hei¢t/ und Aufruhr fuhren ein.

Wer weis ob nicht ein Funk’ er¢t wider komm’ herfur. Bvv" Achmat. Kein Funke kan wo er nicht Nahrung hat verbleiben. 456 die ¢elbe] die¢elbe A1A3 die ¢olche BC 458 hieher] hinher A1A3 hieher BC 453 457 459 460 umb¢on¢t] Um¢on¢t C im] in BC Strumpff] Stumpf B Stumpff C komm’] kommt BC 39 40 Ibrahim Hali. Wer weis es/ bis der Wind die A¢che wird zer¢tauben. Wie leicht kan Zelebes dem Kei¢er fallen ein/ Vnd Tauris/ die durch Jhn allein bezwungen ¢ein. 465 Achmat. Vergabens! nichts nicht i¢t/ das al¢o bald verrauchet/ und aus dem Sinn’ uns fallt/ als Wohlthat: man gebrauchet Jhr als des Ro¢en-Zweig’s der langer nicht belibt Als weil er bluht und raucht.

Die Janit¢charen. Rustahn. " GRoß-machtig¢ter Monarch/ der Donner herber Rache/ Des rechten Himmels ¢chluß/ der fur den Sulthan Wache Vnd ¢eine Hoheit halt/ der fur des O¢¢man’s Kron’ Selb-¢elb¢t zu Felde zeicht/ hat den verwagnen hohn Des frechen Jbrahims/ durch ¢einen Knecht gerochen/ Durch Ru¢tahns ¢trangen Arm. Jch war er¢t auf gebrochen Vom Bizantiner Port/ als un¢ers Kei¢ers heis Vnd ern¢tes draw-Geboth/ der ¢tarkken Rud’rer fleis Mehr als verdoppelte. Die ¢teiffen Winde pfiffen Die Segel gun¢tig an/ und ¢prachen un¢ern Schiffen So Sach’ als Nach¢atz gut/ der flucht’gen Jagt-Schiff kam Vns gehling ins Ge¢icht’/ als ¢chon der Feind wahr-nam Bei Se¢t und Abid uns entwi¢chend zu entkommen: Da un¢re Lo¢ung man im Blokk-Haus’ er¢t vernommen/ !

Download PDF sample

Daniel Casper Von Lohenstein Samtliche Werke: Historisch-kritische Ausgabe: Ibrahim (Bassa), Cleopatra (Erst- und Zweitfassung):Abteilung II Dramen: Teilband 1 Text by Lothar Mundt, Wolfgang Neuber, Thomas Rahn


by Kevin
4.1

Rated 4.85 of 5 – based on 49 votes